Google Maps für iOS: Offline-Navigation nun allgemein verfügbar

heise online berichtet: Die iOS-Version von Google Maps bietet nun ebenfalls Offline-Navigation. Nutzer können Kartenausschnitte auf ihr iPhone oder iPad herunterladen und diese anschließend ohne Internetverbindung verwenden. Dabei ist sowohl die Suche nach Adressen wie Lokalitäten möglich, als auch das Eingeben eines Zielortes sowie das Starten der geführten Navigation – allerdings begrenzt auf das Auto. Die Fußgänger- und Fahrradnavigation funktioniert nur mit Netzverbindung, dies gilt auch für den öffentlichen Nahverkehr.

Bestimmte Daten – etwa zur aktuellen Verkehrssituation – stehen im Offline-Modus nicht zur Verfügung. Auch Routen-Alternativen führt Google Maps nicht auf. Die Download-Größe von einzelnen Kartenausschnitten ist auf 500 MByte beschränkt, ein ganzes Land lässt sich damit beispielsweise nicht in einem Durchgang beziehen. Das Herunterladen einer Karte ist jeweils über die Detailansicht zu einem bestimmten Ort möglich, der Ausschnitt lässt sich dabei auf Wunsch anpassen.