Apple veröffentlicht Quartalszahlen: Umsatz steigt, der Gewinn sinkt aber.

Fernsehsender forschen SmartTV-Besitzer aus!

Im Vergleich zum Vorjahr zeigen die Quartalszahlen einen leichten Anstieg beim Umsatz von 35 Milliarden auf 35,3 Milliarden Dollar. Beim Gewinn muss Apple aber kleine Einbußen einnehmen: Er sinkt von 8.8 Milliarden Dollar im Vorjahr auf 6,8 Milliarden Dollar.

Die Nachfrage nach iPhones steigt, das iPhone 5 ist laut Apple das beliebtest Modell: 31,2 Millionen Smartphones hat Apple insgesamt absetzen können, ein neuer Absatz-Rekord. Dazu merkt Apple CEO Tim Cook an:

“Wir sind besonders stolz auf unsere iPhone-Rekordverkäufe in einem dritten Quartal mit über 31 Millionen sowie das starke Wachstum bei iTunes, Software und Services. Wir freuen uns sehr auf die bevorstehenden Veröffentlichungen von iOS 7 und OS X Mavericks, sind absolut fokussiert und arbeiten hart an einigen unglaublichen neuen Produkten, die wir diesen Herbst und in 2014 vorstellen werden.“

Tim Cook äußerte sich auch zum Thema “iOS in the Car”. Diese Technologie sei etwas, das Kunden wollen und daher sehr wichtig. Apple wolle bei “iOS in the Car” einen einzigartigen Weg gehen und besser sein als andere, wobei er „andere“ nicht näher eingrenzte. „iOS in the Car ist ein Bereich, auf den sich Apple stark fokussiert und der zum Apple Ökosystem gehört“. Unter anderem Karten, Siri, Navigation, Nachrichten und die Telefonfunktion werden mit dem Fahrzeug verbunden.

Grafik Statista